Bestrahlung mit Infrarot-A Licht unterstützt Fettverbrennung bei adipösen Personen

Die Wissenschaftler Frank Möckel, Gerd Hoffmann, Roy Obermüller, Wolfgang Drobnik und Gerd Schmitz untersuchten, ob eine spezifische Bestrahlung mit Infrarotlicht fettreduzierende Effekte aufweist. Dabei wurden 40 adipöse Frauen mit einem BMI zwischen 30 und 40, die im Durchschnitt 35,5 Jahre alt waren, mit wassergefiltertem Infrarot A Licht bestrahlt

Mehr lesen

POMC-Zellen stellen wichtige Schnittstelle für appetitzügelnde Effekte im Hypothalamus dar

Wissenschaftler der Universität Köln um die Genetikerin Ruth Janoschek haben in einer Studie spezifische Zellen identifiziert, die eine appetitzügelnde Wirkung entfalten. Für die therapeutische Praxis können diese Ergebnisse relevant werden, wenn es gelingen sollte, spezifische Stoffe zu entwickeln, die an diesen Orten ansetzen und die Zellen anregen ihre appetitzügelnde Wirkung auszuüben, um so Hungergefühle deutlich einschränken.

Mehr lesen

Studie über die Effektivität von Magenbandoperationen bei morbider Adipositas

In den letzten Jahren nahm die Anzahl von Magenbandoperationen in Europa und den USA stetig zu. Die französischen Mediziner Champault, Duwat, Polliland, Rizk und Champault untersuchten nun die Gewichtsverläufe und weitere Daten von 152 Patienten, die sich zwischen 1999 und 2001 einem entsprechenden Eingriff unterzogen.

Mehr lesen